Badmintonvorstand einstimmig wiedergewählt

Bei der diesjährigen Spartenversammlung konnte Andreas Herbst diesmal 19 Anwesende begrüßen. Er gab einen detaillierten Bericht über die abgelaufene Saison ab. Die erste Mannschaft konnte in der Kreisliga den Meistertitel erringen und stieg damit in die Bezirksklasse auf. Als Erinnerung an diesen Erfolg, überreichte er an alle Mannschaftsmitglieder eine Erinnerungsmedaille, die der Kreisverband zur Verfügung gestellt hatte. Die zweite Mannschaft errang den Vizemeistertitel in der zweiten Kreisklasse. Eventuell besteht noch die Chance auf den Aufstieg in die erste Kreisklasse. Die Entscheidung darüber, wird aber erst im Mai vom  Kreisverband getroffen. Leider werden einige Spielerinnen und Spieler in der nächsten Saison nicht mehr am Spielgeschehen teilnehmen. Sabine Lucia hat sich dem MTV Harsum angeschlossen. Lena Franzky steht nur noch als Ersatz zur Verfügung. Janika Vödisch beginnt ein Studium in einer anderen Stadt und Roland Baule wird aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen können. Diese Tatsache macht natürlich eine Planung für die neue Saison sehr schwierig, da für beide Teams kaum gleichwertiger Ersatz zur Verfügung steht. Deshalb wurde auch nach kurzer Diskussion beschlossen, das eventuelle Angebot vom Verband, mit der zweiten Mannschaft in die erste Kreisklasse aufzusteigen, erst einmal in der Mannschaft zu besprechen. Da zurzeit noch nicht abzusehen ist, welche Spieler/rinnen für die neue Saison zur Verfügung stehen werden. Jan Knieke berichtete dann, dass die Jugendlichen bei den letzten Kreismeisterschaften erfreulicherweise einen Kreismeistertitel bei den Damen und drei zweite Plätze erringen konnten. Jürgen Knieke konnte den Anwesenden von Kreisverbandssitzung berichten, das der Landesverband eine neue Struktur für die neue Punktspielsaison plant. Details hierzu, wie die aussehen wird, werden erst zu einem späteren Zeitpunkt von den Staffelleitern bekannt gegeben. Bei der Neuwahl für den Spartenvorstand wurden Andreas Herbst und Thomas Focke einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Bei der Planung für die neue Punktspielsaison  ist allen klar, dass es für die erste Mannschaft schwer werden wird sich in der Bezirksklasse zu halten. Die zweite Mannschaft muss abwarten, ob der Verband an sie wegen des Aufstiegs in die erste Kreisklasse herantritt. Wie jedes Jahr, steht auch wieder eine Abschlussfahrt auf dem Programm. Es ist ein Wochenende in Oldenburg geplant.

Die 1. Badmintonmannschaft erringt den Meistertitel in der Kreisliga

Mit einer grandiosen Gesamtleistung schaffte es die Mannschaft ungeschlagen die Tabellenspitze in der Kreisliga bis zum Ende der Saison zu verteidigen und damit den Meistertitel zu erringen. Hatten  die Ahrberger bis kurz vor Saisonabschluss die Tabellenspitze wacker verteidigt, kam es nun darauf an, auch an den letzten beiden Spieltagen  eine konzentrierte Leistung abzuliefern. Am vorletzten Spieltag kam es in 

Weiterlesen: Die 1. Badmintonmannschaft erringt den Meistertitel in der Kreisliga

Die 2. Badmintonmannschaft wird Vizemeister in der 2. Kreisklasse

Am vierten Spieltag kam es für die zweite Badmintonmannschaft von Rot-Weiß Ahrbergen zu den beiden entscheidenden Spielen um die Meisterschaft in der zweiten Kreisklasse. Bis dahin hatte das Team noch kein einziges Spiel verloren. Mit Siegen über die vierte Mannschaft des VfV Hildesheim und des FSV Sarstedt wäre die Entscheidung über die Meisterschaft vorzeitig entschiede worden .

Weiterlesen: Die 2. Badmintonmannschaft wird Vizemeister in der 2. Kreisklasse

Die zweite Badminton Mannschaft ist ungeschlagener Tabellenführer in ihrer Liga

Sechs Siege, 12:0 Punkte und souveräner Spitzenreiter der 2. Kreisklasse. Das ist die Bilanz nach drei Punktspieltagen für das zweite Team von Rot-Weiß Ahrbergen. Mit so einem Ergebniss war zum Beginn der Punktspielrunde nicht zu rechnen. Denn gleich am ersten Spieltag konnte man nicht in Bestbesetzung antreten. Aber dennoch wurden beide Spiele jeweils mit 8:0 und 5:3 Punkten gewonnen. Das war der Beginn einer sehr erfolgreichen Siegesserie. Denn auch am nächsten Spieltag, im Nachbarderby gegen den FSV Sarstedt, gelang in deren Halle ein klarer 6:2 Erfolg. Auch das zweite Spiel des Tages, gegen die Mannschaft von VfV Hildesheim IV, wurde mit 5:3 Punkten siegreich beendet. Trotz veränderter Besetzung konnte, das Team auch am dritten Spieltag erfolgreich punkten und zwei weitere Siege einfahren. Es ist eine echte Überraschung wie sich die Mannschaft zur Zeit präsentiert und es herrscht eine große Euphorie im Team. Diese Stimmung wird am nächsten Spieltag unbedingt nötig sein, um dann im Rückspiel gegen die Mannschaften FSV Sarstedt und VfV Hildesheim IV erneut erfolgreich zu sein. Wenn das gelingt, ist der Gewinn der Meisterschaft und damit der Aufstieg in die 1. Kreisklasse durchaus möglich.

Weather data OK.
Ahrbergen
14 °C