Protokoll der Jahreshauptversammlung 2021

Protokoll der Jahreshauptversammlung

 des SV “ Rot-Weiß” von 1911 Ahrbergen e. V.

am 01.10.2021

 im Clubhaus Ahrbergen

 

Zu Punkt 1: 

Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden und Gedenken der verstorbenen Mitglieder

Jörg Seelmeyer eröffnet um 19:05 Uhr die Versammlung und begrüßt die Anwesenden. Er bittet die Mitglieder, sich zu erheben und der verstorbenen Mitglieder zu gedenken.

Zu Punkt 2:  

Feststellen der Anwesenheit 

Laut Anwesenheitsliste sind 27 stimmberechtigte Mitglieder anwesend.

Zu Punkt 3: 

Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 07.Februar.2020

Der 1. Vorsitzende weist die Mitglieder darauf hin, dass das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung zur Einsicht ausliegt. Sollte es Rückfragen/Einwände hierzu geben, seien diese gerne im Nachhinein zu stellen. Das Protokoll wurde bei einer Gegenstimme genehmigt.

Zu Punkt 4: 

Grußworte der Gäste 

Der Ortsbürgermeister Herbert Pape lässt sich aus familiären Gründen entschuldigen. Sein Manuskript wurde daher von Monika Reinecke vorgelesen. Herbert Pape überbringt die Grüße des Ortsrates und er ist froh, dass diese Jahreshauptversammlung auch heute so durchgeführt werden kann. Vieles alltägliche wurde in den letzten 1 ½ Jahren auf den Kopf gestellt und funktioniert nicht mehr so wie wir es gewohnt waren. Aber grade zu Corona-Zeiten ist es besonders wichtig durch das gemeinsame sporttreiben ein Stück Gemeinschaft zu haben. „Ohne den unermüdlichen Einsatz der vielen Freiwilligen könnte ein Verein wie der SV RW Ahrbergen nicht leben.“ Sein besonderer Dank gilt daher denen die für den Sport und gemeinschaftliche Veranstaltungen ihre freie Zeit investieren. Eine Investition in die Jugend und Gemeinschaft auf die wir sehr stolz sein können. Herbert Pape wünscht dem Vorstand, den Mitgliedern und allen Gästen einen unterhaltsamen Abend und für die Zukunft eine positive Weiterentwicklung, sportliche Erfolge verknüpft mit Spaß und Freude.     

Zu Punkt 5:  

Jahresberichte

a) Bericht des 1. Vorsitzenden Jörg Seelmeyer

Jörg Seelmeyer beginnt seinen Bericht mit der Fertigstellung des vierten Tennisplatzes. Was bei der letzten Jahreshauptversammlung noch im Genehmigungszustand war ist jetzt Realität. Jörg dankt alle Beteiligten die an der Fertigstellung beteiligt gewesen sind nochmals recht herzlich. Insbesondere ist hier auch der Platzwart Peter Ludwig zu erwähnen. Der hat den Bauablauf maßgeblich koordiniert und noch das eine oder andere „extra“ für den Verein rausgeholt. Ferner geht auch noch sein Dank an Reinhard Beike der Wort gehalten hat und uns maßgeblich mit Arbeitsmaschinen und seiner Arbeitszeit unterstützt hat. Letztlich wurden auch die beantragten Fördergelder bis zur möglichen Grenze voll ausgezahlt. 

Das Kinderturnen und Eltern - Kind - Turnen konnte ab dem Jahresende 2020 leider nicht mehr von Frau Cammerer angeboten werden. Die Stunde mit dem „Vorschulkinderturnen“ ist leider noch vakant, aber es wird versucht dieses ab Januar 2022 wieder anbieten zu können. Für das Eltern-Kind-Turnen konnte nach langer intensiver Suche eine Nachfolge gefunden werden. Zum 15.09.2021 wurde ein neues Team von Alexa Bock aus Eltern geformt, dass nun das Eltern – Kind – Turnen weiterführt.. 

Zum 31.03.2021 hat Herbert Pape den Pachtvertrag auslaufen lassen und nicht wie die letzten Jahre verlängert. 

weiter Punkt 5:                                                                                                                      

Jahresberichte, a) Bericht des 1. Vorsitzenden Jörg Seelmeyer

Jörg Seelmeyer dankte nochmal ausdrücklich Herbert Pape und seiner Familie für die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit der letzten 12 Jahre. Auch hier ist der Vorstand frühzeitig aktiv geworden und es konnte zum 01.06.2021 ein neuer Pächter gefunden werden. Jörg hat nochmal drauf hingewiesen, dass noch bestehende Gutscheine von Herbert Pape bis zum 31.12.2021 vom neuen Pächter Sven Jahn eingelöst werden. Danach verlieren sie ihre Gültigkeit. Des Weiteren hat der Verein die „Fußballhütte“ am A-Platz inklusive des Inventars von Herbert Pape für 1.700,00 abgekauft. Somit ist auch die Hütte für den direkten Zugriff des Vereines gesichert und an den neuen Pächter mit verpachtet.

Im Zuge der Nachreichung des Entwässerungsplanes ist aufgefallen, dass die Regenwasser- einleitung in die Innerste durch Bauarbeiten vor ca. 15 Jahren zerstört wurde. Diese Problematik konnte durch die Zusammenarbeit mit der Gemeinde gelöst werden und es fanden dafür im Frühjahr Bauarbeiten an der Innerste statt. Nun ist allen Beteiligten der Verlauf der Leitungen bekannt. Auch hier hat der Verein durch die Mitglieder Peter Wiewiorra und Peter Ludwig tatkräftig unterstützt. Die Zusammenarbeit mit der Gemeinde läuft nach wie vor sehr gut. Die Gemeinde hat immer ein offenes Ohr für die Belange des Vereins. Für den Bau einer Terrasse zur Bewirtung wurde ein Antrag zur Bezuschussung eingereicht der auch genehmigt worden ist. 

Bei der Mitgliederentwicklung konnte die Abnahme der Mitgliederzahlen der letzten Jahre zwar nicht gestoppt aber zumindest verlangsamt werden. Dies ist u.a. auch der Coronasituation geschuldet. Wie bereits im RW Kurier angekündigt, ist für das Jahr 2022 der Einbau einer Bewässerungsanlage für den A-Platz geplant. Die Kosten dafür werden auf rund 35.000,00 € geschätzt. Die Förderungen sind beantragt und wir befinden uns im Genehmigungsverfahren. 

Über die Zeit des Corona Lockdowns wurden Vorstandssitzungen ausgesetzt und wir mussten leider alle Vereinsveranstaltungen absagen. Jörg berichtet über den Umbau der Grundschul- sporthalle womit die Gemeinde Anfang 2022 beginnt. Positiv hat sich für den Verein auch die Aktion der Firma REWE mit den Vereinsgutscheinen entwickelt. Durch das Einlösen der Gutscheine konnten sich einige Sparten neues Sportgerät zulegen und der Vorstand einen neuen Laptop für die Buchhaltung. Negativ zu erwähnen war die Zerstörung von einigen Fußballnetzen auf dem Sportgelände wofür die Versicherung nicht aufkommt. Diese Kosten mussten vom Verein getragen werden. 

Im Bezug auf den Hauptvorstand und den Sparten gab es ungeplante Änderungen zu vermelden. Dietmar Sothmann hat das Amt des Jugendwartes niedergelegt und ist auch aus dem Verein ausgetreten. Seitdem ist das Amt des Jugendwartes vakant. Im Zuge dessen hat Dietmar Sothmann auch das Amt des Spartenleiters Tischtennis niedergelegt. Hier konnte allerdings -bis zur nächsten Spartenversammlung kommissarisch- Dennis Löbke als Spartenleiter gewonnen werden. Im Vorstand der Tennissparte hat es auch einen Wechsel gegeben. Tobias Scholz ist als 1. Vorsitzender zurückgetreten und hier hat Dirk Dehn - bis zur nächsten Spartenversammlung kommissarisch - die Leitung übernommen. Jörg Seelmeyer spricht beiden seinen Dank aus.   

Zur sportlichen Entwicklung werden im Anschluss noch die Spartenleiter berichten. 

Ausblick für 2022

Für Frühjahr 2021 ist die Fertigstellung der Beregnungsanlage des A-Platzes vorgesehen. Alle Förderanträge dafür sind in Vorbereitung. Der Vorstand prüft die Möglichkeit für die Turnhalle in Ahrbergen inkl. der Einliegerwohnung im 1. OG die Betriebsträgerschaft von der Gemeinde zu übernehmen. Der Verein verspricht sich davon eine größere Flexibilität in der Nutzung und eine planbarere Kontinuität. Bzgl. Der Einliegerwohnung wird u.a. über eine Nutzung als Kraftraum / Fitnessraum für die Vereinsmitglieder nachgedacht. 

Des Weiteren wird geprüft inwieweit eine Solaranlage auf dem Dach des Vereinsheimes installiert werden kann um die Stromkosten signifikant zu reduzieren, ggf. auch Energie einspeisen zu können. 

weiter Punkt 5:                                                                                                                      

Jahresberichte, b) Bericht der Kassenwartin

Monika Reinecke gibt einen Einblick in die Jahresbilanz 2020 und erläutert die einzelnen Einnahmen und Ausgabenpunkte. Das Jahr 2020 weist ein Ergebnis von 32.777,41€ aus. Das positive Ergebnis ergibt sich größtenteils aus der Auflösung der Rücklage von 30.000,00 €.

Da es keine weiteren Rückfragen aus der Versammlung gab, übergibt sie das Wort wieder an Jörg Seelmeyer.

c) Bericht des Ehrenrates

Der Ehrenrat vertreten durch Karl - Heinz Overheu berichtet, dass der Ehrenrat 2020 nicht zusammenkommen musste. 

d) Bericht der Sparten- und Übungsleiter

Die Sparten- und Übungsleiterinnen berichteten aus ihren Sparten wie folgt:

  • Badminton, Andreas Herbst
  • Herrenfußball, Monika Reinecke stellvertretend für Martin Pape
  • Jugendfußball, Lars Krüger
  • Alle Gymnastiksparten, Angela Fietz
  • Tennis, Dirk Dehn
  • Tischtennis, Dennis Löbke
  • Kinder.- und Schulturner, Iris Vödisch

Zu Punkt 6: 

Bericht der Kassenprüfer

Sarah Conrads und Josephine Kellner berichten, dass es bei der Kassenprüfung am 23.09.2021 keine Beanstandungen gab und danken Monika Reinecke.

Zu Punkt 7: 

Entlastung Kassenwart

Herbert Sperlich schlägt der Versammlung die Entlastung der Kassenwartin vor. 

Diese wurde von der Versammlung mit einer Enthaltung erteilt.

Zu Punkt 8: 

Entlastung des Vorstandes

Herbert Sperlich schlägt der Versammlung die Entlastung des Vorstandes vor. 

Dieses wurde einstimmig erteilt.

Zu Punkt 9: 

Festsetzung der Mitgliedsbeiträge und Gebühren 

Aufgrund der soliden Finanzen und trotz der hohen Investition in den vierten Tennisplatz, bleiben die Mitgliedsbeiträge stabil.

         

Zu Punkt 10: 

Genehmigung des Haushaltsentwurfes 2021

Monika Reinecke stellt den Haushaltsentwurf für 2021 vor. Nach Berücksichtigung einer Rücklage über 20.000,00 € für die Beregnungsanlage zum Fußballplatz wird für 2021 ein Ergebnis in Höhe von 3.349,00 € erwartet. 

Der Haushaltsplan 2021 wird einstimmig genehmigt.

Zu Punkt 11: 

Neuwahlen

a) Wahl des 2. Vorsitzenden

Jörg Seelmeyer schlägt Martin Pape - in Abwesenheit - als 2. Vorsitzenden vor. Er wird mit zwei Enthaltungen gewählt und hat im Vorfeld erklärt, eine eventuelle Wahl anzunehmen.

Weiter Zu Punkt 11:               

Neuwahlen

b) Wahl des Schriftführers

Jörg Seelmeyer schlägt erneut Thomas Reichert als Schriftführer vor. Er wird mit einer Enthaltung wiedergewählt und nimmt die Wahl an.

c) Wahl des Jugendwartes

Monika Reinecke schlägt Sarah Conrads als Jugendwart vor. Sie wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

d)Wahl der Kassenprüfer

Andreas Herbst, Gabi Seelmeyer und Karl-Heinz Overheu stellen sich zur Wahl und werden einstimmig gewählt. Jörg Seelmeyer dankt den drei ausscheidenden Kassenprüfer Sarah Conrads, Josephine Kellner und Martin Pape für ihre Arbeit.

e)Wahl des Ehrenrates

Der Ehrenrat wird einstimmig wiedergewählt. Herbert Tasak, Heiner Brönnecke, Karl-Heinz Overheu. Alle drei Kandidaten nehmen die Wahl an.

Zu Punkt 12:

Anfragen und Verschiedenes

 

Zu Punkt 13:

Ehrungen

Geehrt werden ( auch einige in Abwesenheit ):

Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit:

 Marita Beike

Klaus Pape

Peter Wiewiorra

Birgit Ludewig

Leon Sperlich

Pascal Sperlich

Thomas Pape

Alwine Rennefeld

 

Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit:

 Heinz Bunzel

Rolf Fricke

Wilma Fricke

Barbara Hein

Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit:

 Andreas Brönnecke

Frank Eike

Andreas Jünemann

Bernhard Kaube

Elke Labocha

 

Für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit:

 Herbert Sperlich

Für 75 Jahre Vereinszugehörigkeit:

 Franz-Josef Bertram

 

Nach Abschluss der Ehrungen schließt Jörg Seelmeyer die Versammlung um 20:45 Uhr und lädt zum Imbiss ein.       

                                   

1. Vorsitzender: Jörg Seelmeyer

Schriftführer: Thomas Reichert

Clubhaus
Weather data OK.
Ahrbergen
6 °C